Rezept Pkhali, ausführliches Foto- und Video

Ausführliches Foto-Rezept in 8 Schritten

8. Auf einer Platte kalt servieren.

Phkali, eine Kreuzung aus Dip und Salat in Form eines Burgers, ist ein Paradebeispiel für georgische Küche. Dieses Gericht kann mit verschiedenen Arten von Gemüse, zum Beispiel Kohl, Auberginen, Spinat oder Rüben, zubereitet werden. Kräuter und Walnüsse geben Pkhali das typische Aroma.

Normalerweise gilt die georgische Küche als Teil der russischen Cuisine. Obwohl dieses Land lange Zeit von Russland regiert wurde, ähneln die Gerichte Georgiens eher seinen südlichen Nachbarn Armenien, der Türkei und Aserbaidschan. Das warme Klima des Schwarzen Meeres verwöhnt Georgien mit einer Fülle von Gemüse, Obst und Kräutern, die in vielen Gerichten die Hauptrolle spielen.

Phkali ist ein einfaches Rezept, das je nach Gemüse der Saison geändert werden kann. Sie können dieses Gericht mit fast allen Blättern wie Spinat oder Kohl und sogar Rote Bete zubereiten. Nur auf Walnüsse können Sie nicht verzichten. Sie liefern die cremige, leicht knackige Konsistenz. Achten Sie darauf, das Gemüse im Mixer fein zu hacken, aber nicht zu einem Püree zu zerkleinern. Phkali sollte etwas Biss haben, wenn Sie Fladenbrot oder Baguette hineintauchen.

Zutaten:

  • 400 g frischer Spinat
  • 400 g Walnüsse
  • 1 Bund Koriander
  • 2 Esslöffel scharfe Adschika
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 Esslöffel Uckho-Suneli
  • Granatapfelkerne
  • 1 Esslöffel Weinessig
  • Salz

Pkhali – ausführliches Foto-Rezept

Pkhali Video Rezept