Chraime – das Rezept den libyschen Juden zugeschrieben

Ausführliches Foto und Video Rezept in 26 Schritten

Chraime Kat

Chraime ist ein jüdisches Nationalgericht mit weißem Fisch und Gemüse, welches für die ganze Familie gekocht wird.Das Rezept den libyschen Juden zugeschrieben. Die Fischart spielt im Grunde keine Rolle, es sollte jedoch immer Weißfisch sein.

Chraime wurde oft vor dem Sabbat gekocht, da es sowohl heiß als auch kalt gegessen werden kann. Der Fisch kann variieren, vom Nilhecht bis zum Zackenbarsch geht alles. Wichtiger ist die Art der Zubereitung.

Jeder hat sein eigenes Chraime-Rezept. Es gibt kein einzig richtiges Rezept für dieses Gericht, aber über Geschmack lässt sich ja auch streiten – besonders wenn es um die Maghreb-Küche geht.

In die Küche der sephardischen Juden kam dieses Gericht mit den Marranen (gewaltsam getauften Juden aus Spanien und Portugal), welche an den Columbus-Expeditionen teilnahm und die Tomate aus der Neuen in die Alte Welt mitbrachten.

Gedünsteter Fisch mit Gemüse wurde in den Ländern der ehemaligen UdSSR zu einem beliebten Gericht, ließ sich in jedem Kochbuch finden und wurde donnerstags (Fischtag) in jeder Kantine der Arbeiterklasse serviert.

 

Zutaten:

  • Ganzer Kabeljau, zerteilt in Steaks
  • 1-2 Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmel
  • 1 Teelöffel Rosenpaprika
  • 4 Tomaten
  • Olivenöl
  • 2 Paprikaschoten
  • 1 Chilischote
  • Salz
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 2 Knoblauchzehen
  • frische Petersilie
  • 1 Tasse Fischbrühe
  • 4 Thymianzweige

Chraime – ausführliches Foto-Rezept

Video: Chraime Schritt-für-Schritt-Rezept