Chartscho ausführliches Foto- und Video Rezept

26. Die Suppe in tiefen Tellern servieren und mit Kräutern garnieren.

Chartscho ist ein Nationalgericht von Georgien, das vom Kaukasus dominierte Land zwischen Europa und Asien. Sie wird mit Rindfleisch, Nüssen und einer sauren Basis zubereitet.

Jedes Nationalgericht wie Chartscho hat sich im Laufe der Zeit weiter entwickelt. Das Ergebnis sind unzählige, verschiedene Variationen. Eine Sache über Kharcho bleibt jedoch immer gleich: Es ist eine dicke Suppe, keine leichte Brühe, die Körper und Seele wärmen soll, wenn kalte Winde über georgische Berggipfel heulen. Ursprünglich wurde sie nur mit Rindfleisch zubereitet. Aber heutzutage verwenden Köche auch Lamm, Kalb oder sogar Geflügel.

Diese Suppe enthält Nüsse und viel Knoblauch sowie aromatische Kräuter. Wenn Sie diese Suppe kochen, füllt sie Ihre Küche mit einem köstlichen Geruch, der deftigen Genuss verspricht. Die Basis ist sauer und besteht beim Original aus Pflaumen-Tkemali, einer pikanten Sauce, die mit Pflaumen zubereitet wird. Heutzutage verwendet man statt dieser Pflaumensauce oft einfach zu bekommendes Tomatenmark. Es kann auch durch eine sсharfe Tomatensoße ersetzt werden.

Zutaten:

  • 2 Lammrippen
  • 100 g Arborio-Reis
  • 250 g Walnüsse
  • 1 Chilischote
  • 1 Rosmarinzweig
  • 1 Esslöffel Kreuzkümmel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bündel Koriander
  • 2 Esslöffel getrockneter Oregano
  • 3-4 Esslöffel Tomatenmark oder scharfe Soße
  • 2 Esslöffel Swanetisches Gewürzsalz
  • 3 große Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 große Karotte
  • Pflanzenöl
  • 4 Liter Wasser

Chartscho – ausführliches Foto-Rezept

Chartscho Video Rezept